Aktualisiert vor 5 Monaten von

Mein Audio-Lieblingstool für den Mac

Wie vielleicht einige von euch wissen, liebe ich Musik. Und dementsprechend höre ich sehr viel Musik. Unter anderem bin ich auch Zuschauer auf Twitch, wenn einige meiner DJ-Kollegen ihre Show abliefern. Der grosse Nachteil: Twitch gibt es nicht als App, sondern nur im Browser. Und es gibt keine Möglichkeit, von dort aus die Musik auf alle 6 Homepods zu streamen. Ich kann nur einen Homepod auswählen. Apple bietet das Systemseitig einfach nicht an. Sehr unverständlich, ist aber so. Wer mehrere Airpods oder auch Sonos-Lautsprecher hat, muss sich für ein Gerät entscheiden.

Airfoil

Und nun kommt die Tragfläche ins Spiel. Tragfläche oder eben Airfoil.

Die App Airfoil erlaubt es, aus jeder Applikation heraus die Soundausgabe auf genau jene Geräte zu leiten, auf welche man den Sound ausgeben möchte. Mir Airfoil kann ich nun bestimmen, dass die Soundausgabe von Twitch (via Safari) auf die Homepods im Büro und im Wohnzimmer erfolgt, jedoch nicht auf jene im Schlafzimmer oder in der Küche. Zudem lassen sich Gruppen erstellen, so dass man Ausgabegeräte in unterschiedlichen Gruppen zusammenführen kann.

Musik ist Synchron – egal wo es ausgegeben wird

Das coole an der Geschichte: egal auf welche Ausgabegeräte ich Streame (zb. Airpod, Apple TV und Mac) – der Stream erfolgt immer Synchron.

Menüleiste für schnelle Bedienung

Ebenfalls super ist, dass die App auch im Menüleistenmodus funktioniert. man muss die App also nicht immer starten, sondern kann direkt via Menüleiste loslegen.

Equalizer

Auch der integrierte Equalizer ist eine tolle Sache. So lässt sich der Musik noch ein persönlicher Touch mitgeben. Es gibt wie bei Apple Music auch bereits vorgegebene Stilrichtungen. Man kann aber alles auch manuell einstellen. Airfoil packt zudem die Metadaten der Musik in den Stream ein, sodass man Traktitel und Albumcover mit kompatiblen Ausgaben erkennen kann.

Hardware

Mit Airfoil kann man folgende Hardware ansteuern: Apple TV, Homepod, Sonos, Google Chromcast, Bluethooth-Lautsprecher, Bluethooth-Kopfhörer und Airplay-Hardware von Drittherstellern.

Airfoil Satellite

Kostenlos mit dabei

Kostenlos mit dabei ist auch noch Airfoil Satellite. Airfoil Satellite ist ein Audioempfänger und eine Fernbedienung für Airfoil. Damit lässt sich jeder Mac in einen allgemeinen Audioempfänger verwandeln. Man kann Airfoil auf dem Mac mit dem Airfoil Satelitte via iPhone fernzusteuern oder sogar einen Mac in einen Empfänger für dein iPhone einrichten. Ich kann via Airfoil Satellite auf meinem Macbook die Musik auch direkt auf meinen Mac streamen.

Mit Airfoil Satellite kann jeder Mac und jedes IOS Teil meines Streaming-Audio-Setups für das ganze Haus werden.

Fernbedienung für jedes Airfoil auf jedem Gerät

Ich kann Ausgänge ein und ausschalten, die Lautstärke anpassen und sogar die Audio-Quellen wechseln. Airfoil Satellite ist eine vollständige Airfoil-Fernsteuerung!

Metadaten, einschließlich Tracktitel und Albumcover, werden ebenfalls direkt in Airfoil Satellite angezeigt.

Betriebssysteme

Airfoil Satellite gibt es für Mac, IOS, Apple TV, Windows und Android.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: