Fotografie

Filme für Fotografen

Fotografen fotografieren und bearbeiten ihre Fotos. Nach ausgeführter, harter Arbeit möchte auch ein Fotograf zwischendurch etwas Entspannung geniessen. Dazu laden einige bemerkenswerte Filme ein, welche die Fotografie als Thema aufgreifen. Ich habe mir einige der besten Filme herausgesucht, welche ich Euch nun vorstellen möchte. Beginnen wir mit Film Nummer 1. Im Film "Das Fenster zum Hof" von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1954 geht es um den Fotojournalist L. B. Jefferies („Jeff“), Dieser ist nach einem Unfall wegen eines Gipsbeins auf den Rollstuhl angewiesen. Aus Langeweile beobachtet Jeff durch das Fenster seiner Wohnung das Geschehen im Hinterhof seiner Apartmentanlage in Greenwich Village. Das anfängliche Vergnügen über die Marotten seiner Nachbarn weicht allmählich einer obsessiven Neugier. Dabei beobachtet er seinen Nachbarn und entwirft eine gewagte Mordtheorie. Die Kamera, die James Stewart zum Showdown hochhält, ist übrigens eine 35 mm Kamera mit einem...

weiterlesen...

Diemtigtal

Diemtigtal

Ein hübscher Ausflug ins Diemtigtal. 5 Tage vorher Dauerregen. 5 Tage danach Dauerregen. Dazwischen das Diemtigtal im schönsten Sonnenschein. Mehr dazu seht ihr im Portfolio.  

weiterlesen...

Street Bern

Street Bern

Bin ich in Bern (Botanischer Garten) lasse ich mir auch etwas Strassenfotografie nicht entgehen. Dieser Sonntag war perfekt, sonnig und warm. Die Menschen genossen die gute Zeit.

weiterlesen...

Bern im botanischen Garten

Bern im botanischen Garten

Im botanischen Garten gibt es dank einigen Treibhäusern auch im Januar farbige Blümchen zu bestaunen. Schau Dir doch auch mein Portfolio dazu an.

weiterlesen...

Grünes Züri

Grünes Züri

In Zürich kann man extrem viel entdecken. Auch Fotografisch bietet Zürich unendliche Möglichkeiten. Darum fahre ich immer wieder gerne nach Zürich. Vor kurzem habe ich Zürich auch von einer anderen Seite kennengelernt. Auf einer meiner Züri-Wanderungen bin ich zur grössten Sukkulenten-Ausstellung Europas herangelaufen. Da dachte ich mir - gucksch du mal rein! Da war ich nicht zum letzten Mal! Tolle Ausstellung - und alles erst noch kostenlos. Als Dankeschön habe ich einen Batzen ins Spenden-Kässeli gelegt. Wer mehr dieser tollen Ausstellung sehen möchte, besuche mein Portfolio dazu.

weiterlesen...

Besuch des Stadtmuseum Aarau

Besuch des Stadtmuseum Aarau

Am Sonntag besuchte ich zusammen mit dem Fotografie-Club Limmattal das Stadtmuseum Aarau. Uns interessierte hauptsächlich die Ausstellung zur Schweizer Pressefotografie. Nebst den interessanten Pressbildern gab es aber auch noch weitere Ausstellungsobjekte zu bestaunen. Natürlich vergassen wir auch unsere lockere Art nicht. Ein paar weitere Fotos sind hier zu sehen.

weiterlesen...

Unbekanntes Züri

Unbekanntes Züri

Heute habe ich mir einen unbekannten Teil Zürichs angeschaut. Mit dabei meine kleine, neue Canon EOS M5 mit dem Auftrag, wieder etwas Strassenfotografie zu machen. Ein paar Bilder zum geniessen...

weiterlesen...

Mit dem Lincoln nach Baden

Am Samstag war ich mit der Fotogruppe im brugger Schachen unterwegs. Wir besuchten den Oldtimer GP. Es gab viel zu fotografieren. Da das Morgenprogramm am Nachmittag wiederholt wurde, sind wir dann aber bereits gegen 13 Uhr nach Hause. Wir traffen dabei noch auf einen Fotokollegen, welcher uns mit seinem Lincoln Bj. 58 zurück nach Baden fuhr. Eine tolle Sache! Danke Edi.

weiterlesen...

Motocross Muri

Motocross Muri

Heute war ich am Pfingstcross in Muri. Angemeldet als Journalist hatte ich Zugang zu den gesperrten Bereichen, so dass mir einige gute Fotos gelangen. Der Lärm war atemberaubend. Die Action der Fahrer war Weltklasse. Weitere Fotos findest Du hier.

weiterlesen...

Wanderung Moutier nach Gänsbrunnen

Auf einer wunderschönen Wanderung von Moutier nach Gänsbrunnen konnte ich einen perfekten Wandertag geniessen. Das tolle Wetter und die Einsamkeit haben so richtig für Entspannung gesorgt. Ich kann es kaum erwarten, bald wieder loszuziehen.  

weiterlesen...

Besuch im Greiffvogelpark

Besuch im Greiffvogelpark

Wir gehen in den Greiffvogelpark nach Buchs, hiess es beim Fotoclub. Greiffvogelpark? Es ist ja nicht so, dass ich die die Schweiz nicht gut kennen würde. Aber vom Greiffvogelpark in Buchs (SG) hatte ich noch nie etwas gehört. Darum war ich auch besonders gespannt auf diesen Park. Zum Fotografieren war es aber eher herausfordernd. Die Gitter, hinter denen die Vögel sassen, waren nicht einfach auszublenden. Der Park ist auch nicht sonderlich gross, so dass man relativ schnell alles gesehen hat. Deswegen haben wir uns eine längere Mittagspause in einer Pizzeria gegönnt. Im Park selber ist das kulinarischen Angebot auf einem Tiefstand. Es gab nur Pommes. Wir hätten uns gerne dort verpflegt. Kein Wunder kämpft der Park bei diesem Angebot ums Überleben. Am Nachmittag besuchten wir aber noch die Flugschow, welche mit einigen Greiffvögel veranstaltet wurde. Und diese war sehr eindrücklich. Vor allem der schnelle Falk hat mir sehr gut gefallen. Wenn Du also zum Greiffvogelpark...

weiterlesen...

Fasnacht 2017

Fasnacht 2017

Die Fasnacht bietet dem Fotografen eine Vielzahl an Motiven. Im Gegensatz zum letzten Jahr war ich heuer mit einem Fotokollegen auf der Strasse. Obschon es ziemlich Kalt war haben wir es doch einige Stunden ausgehalten. Es war ein wunderschöner Tag. Ich habe selten so viele Glückliche und lachende Menschen gesehen. Die Bilder dazu findest Du hier.

weiterlesen...

Ode an die deutsche Sprache

Ode an die deutsche Sprache

Ich hatte einst ein schönes Vaterland. Der Eichenbaum Wuchs dort so hoch, die Veilchen nickten sanft. Es war ein Traum. Das küsste mich auf deutsch, und sprach auf deutsch (Man glaubt es kaum Wie gut es klang) das Wort: „Ich liebe dich!“ Es war ein Traum.

weiterlesen...

Die 25 ultimativen Fotografie-Tipps

Die 25 ultimativen Fotografie-Tipps

Und hier meine 25 ultimativen Fotografie-Tipps für Strassenfotografie, welche ich teilweise bei anderen geklaut habe. Aber es ist einfach so. Ein Foto ist wie ein Satz. Strebe danach ein Buch zu schreiben. Fotografiere mit deinem Herzen, nicht mit den Augen. Fotografiere zusammen mit Gleichgesinnten. Nimm einen Drink zur Auflockerung bevor du auf der Strasse fotografierst. Habe mindestens 3 Backups von deinen Fotos (Jede Festplatte gibt irgendwann den Geist auf). «Fotografiere wer du bist». Es ist besser jeden Tag für 10 Minuten zu fotografieren, als einmal in der Woche für 10 Stunden. Wenn du digital fotografierst, verwende immer den RAW-Modus. Denke nicht zu viel beim Fotografieren. Beschneide nicht, wähle schon mit der Kamera den richtigen Ausschnitt. Beobachte das Licht. Die besten Aufnahmen wirst du an den unmöglichsten Orten aufnehmen. Nimm deine Kamera überall mit, egal wohin du gehst. Überall. Geh raus und fotografiere auch dann,...

weiterlesen...

Fotografie bei unter Null

Fotografie bei unter Null

Heute durfte ich bei leicht frostigen Temperaturen mit der Fotogruppe auf eine Exkursion gehen. Wir besuchten Baden und fotografierten die schönen Weihnachtsbeleuchtungen. Zuerst waren wir aber noch auf dem Stein und versuchten die blauen Stunden zu nutzen. Zum Abschluss wärmten wir uns bei Tee, Kaffee und Bier im Arcade auf. Einige konnten nicht fassen, dass ich unter der Jacke Kurzärmlig war. So kalt wars ja auch wieder nicht. Mehr Fotos sind hier zu finden

weiterlesen...

Fluntern

Fluntern

Die reformierte Kirche in Zürich ist ein Ausflug wert. An einem schönen Wintertag lohnt sich die Fahrt mit der Polybahn und eine kleinen Wanderungen zur Kirche. Die Aussicht über Zürich ist wunderbar.

weiterlesen...

Gottesgraben im November

Gottesgraben im November

Quer durch unsere City fliest ein Bach. Entlang des Baches führt ein Spazierweg. Offiziell heisst der Weg «Gottesgraben». Im Volksmund nennt man ihn auch Hundekacke-Weg. Doch an diesem Novembertag zeigte er sich richtig göttlich.

weiterlesen...

Sulperg

Sulperg

Vom Sulperg aus hat man einen schönen Blick über Wettingen. Im Hintergrund ist noch Baden zu sehen.

weiterlesen...

Kirche in Seurre

Kirche in Seurre

In Seurre steht ein kleiner Dom. Der Dom hat wunderbar verzierte Fenster. Wenn die Sonne reinscheint entsteht ein magisches Licht.

weiterlesen...

Endlose Weiten

Endlose Weiten

Im Burgund trifft man ab und zu auf kleine Dörfer oder kleine Städtchen. Ansonsten ist das Gebiet von der Landwirtschaft geprägt.

weiterlesen...