Sulperg und Hertern

Ein Besuch im Klostergarten Wettingen ist immer wieder ein Erlebnis. Vor allem vom Frühling bis zum Herbst lässt sich dort gut verweilen.

Sulperg oder Sulzberg

Der Sulperg (die alteingesessenen Wettinger sagen meist Sulzberg) ist ein kleiner Berg in der Schweiz. Er liegt am östlichen Ortsrand von Wettingen, südöstlich des alten Dorfkerns. Er hat eine Höhe von 514 m ü. M. und ist im oberen Bereich bewaldet. Im Wald findet sich die Marienkapelle, zu der ein Kreuzweg führt. Der Berg ist neben der Lägernund der Limmat ein landschaftliches Charakteristikum Wettingens, das durch das weithin sichtbare weisse Wegkreuz am Waldrand noch unterstrichen wird.

Herterenhof

Oberhalb von Wettingen AG, am Südhang der Lägern, zeigt sich die Natur in ihrer ganzen Vielfalt. Nur ein paar Minuten von den letzten Häusern der Aargauer Gemeinde entfernt, findet man sich auf einem Hochplateau wieder, inmitten ausladender Wiesen mit saftigen Gräsern, bewaldeten Plätzchen und hügeligen wie flacheren Abschnitten. Darin eingebettet liegt der Herterenhof. Hier baut Bio-Bauer Gabriel Sieber mit seiner Frau Gertrud seit 20 Jahren Obst und Getreide an. Vom Herterenhof kommt aber auch das aromatische Bio-Weide-Beef.