Kommentarregeln

  1. Themenbezug: Dein Beitrag muss sich auf das Thema des Artikels beziehen, relevante Aspekte einbringen und können konträre Standpunkte beinhalten. Je weiter sich dein Posting vom Ursprungsthema wegbewegt, desto wahrscheinlicher ist es, dass es von mir gelöscht wird. Das gilt auch für Fragen und Kommentare, welche mich persönlich betreffen.
  2. Respektvoller Umgang: Behandle andere Schreiber, in Artikeln genannte Personen und mich selber mit Respekt und Rücksicht und verzichte auf Feindseligkeiten. Achte darauf, niemanden herabzuwürdigen oder lächerlich zu machen. Unterlasse zum Beispiel die Verballhornung von Namen oder abwertende Bemerkungen über das Aussehen von Personen. Beschimpfungen, Drohungen und Beleidigungen, sowie ruf- oder geschäftsschädigende Äusserungen werden nicht akzeptiert.
  3. Sachliche Argumentation: Untermauere deine Meinung mit nachvollziehbaren Begründungen, gebe Quellen an und gehe auf die Argumente anderer Schreiber auf einer sachlichen Ebene ein. Bitte unterlasse nicht prüfbare Unterstellungen oder Verdächtigungen. Konstruktive Kritik ist willkommen, wenn diese respektvoll und sachlich formuliert ist und auf konkrete Argumente zurückgreift.
  4. Einhaltung von Gesetzen und Rechtsvorschriften: Du bist verpflichtet, Gesetze und Rechtsvorschriften in deinen Postings einzuhalten. Unterlasse insbesondere Äusserungen, die unter Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung, Verleumdung, Kreditschädigung oder Verhetzung fallen könnten. Aufrufe zu Gewalt werden nicht akzeptiert. Auch das Teilen von Links, die zu illegalen Inhalten führen (z.B. nicht autorisierte Streaming-Portale) ist untersagt. Du kannst für deine Postings zur Verantwortung gezogen werden. Deine Daten werden von mir an Dritte oder Behörden herausgegeben, wenn ich gesetzlich dazu verpflichtet bin.
  5. Keine Diskriminierung und Diffamierung: Rassistische, sexistische, frauenfeindliche, homophobe, antisemitische und andere menschenfeindliche Beiträge, in denen Gruppen pauschal verurteilt oder verunglimpft werden, sind nicht gestattet. Es liegt in der Verantwortung des Verfassers, solche Interpretationen auszuschliessen.
  6. Adäquate Ausdrucksweise: Formuliere deine Beiträge bitte in allgemein verständlicher Ausdrucksweise und Sprache. Schimpfwörter, Fäkalsprache, rohe, doppeldeutige oder obszöne Sprache sind nicht zugelassen. Nicht toleriert werden auch Inhalte, die für Minderjährige ungeeignet oder anstössig sein könnten.
  7. Keine Störung der Diskussion: Verzichte auf Spamming (mehrere Postings mit gleichem oder ähnlichem Inhalt) und Flooding («Überfluten» der Debatte mit einer hohen Anzahl von Beiträgen). Dies gilt analog auch für Bewertungen. Ausserdem ist es nicht gestattet, mit mehreren User-Accounts zu posten.
  8. Keine Werbung: Werbung und andere Inhalte mit werbendem Charakter sind untersagt.
  9. Keine persönlichen Daten: Personenbezogene Daten zu Dritten wie zum Beispiel Name, Adresse und Telefonnummer oder Details aus dem Privatleben anderer dürfen von dir nicht veröffentlicht werden.
  10. Ihr Postingname: Posten ist unter Echtname gestattet. Bitte wähle deinen Postingnamen so, dass es nicht möglich ist, dich für jemanden anderen zu halten.

 

%d Bloggern gefällt das: