Die 25 ultimativen Fotografie-Tipps

Und hier meine 25 ultimativen Fotografie-Tipps für Strassenfotografie, welche ich teilweise bei anderen geklaut habe. Aber es ist einfach so.

  1. Ein Foto ist wie ein Satz. Strebe danach ein Buch zu schreiben.
  2. Fotografiere mit deinem Herzen, nicht mit den Augen.
  3. Fotografiere zusammen mit Gleichgesinnten.
  4. Nimm einen Drink zur Auflockerung bevor du auf der Strasse fotografierst.
  5. Habe mindestens 3 Backups von deinen Fotos (Jede Festplatte gibt irgendwann den Geist auf).
  6. «Fotografiere wer du bist».
  7. Es ist besser jeden Tag für 10 Minuten zu fotografieren, als einmal in der Woche für 10 Stunden.
  8. Wenn du digital fotografierst, verwende immer den RAW-Modus.
  9. Denke nicht zu viel beim Fotografieren.
  10. Beschneide nicht, wähle schon mit der Kamera den richtigen Ausschnitt.
  11. Beobachte das Licht.
  12. Die besten Aufnahmen wirst du an den unmöglichsten Orten aufnehmen.
  13. Nimm deine Kamera überall mit, egal wohin du gehst. Überall.
  14. Geh raus und fotografiere auch dann, wenn dir nicht danach ist – die Strasse wird dich inspirieren.
  15. Vergiss nicht, auch mal nach oben und unten zu sehen wenn du Fotos schiesst.
  16. Im Zweifel abdrücken.
  17. Fotografiere zu deinem eigenen Gefallen, nicht um andere zu beeindrucken.
  18. Geh raus und mach mehr Bilder.
  19. Fotografie ist unglaublich schwierig.
  20. Jage nicht immer dem Bild hinterher. Wenn du geduldig bist, kommt das Bild zu dir.
  21. Fotografiere mit ISO 1600 oder höher (Löse kürzer als 1/250s aus.)
  22. f/8 und sei vor Ort.
  23. Lösche nie eines deiner Fotos (du könntest später verborgene Schätze finden).
  24. Brich die Regeln.
  25. Die beste Kombination: eine Kamera und ein Objektiv – schleppe nicht zu viel herum
%d Bloggern gefällt das: