Musik die ich mag – meine Playlists

Ohne Musik könnte ich nicht leben. Obschon ich das Musik machen anderen überlasse, geniesse ich ich «meine» Musik jeden Tag. Tag für Tag – einfach immer.
Wenn Du Apple Music hast, kannst Du meine Playlist abonnieren. Falls Du kein Apple Music hast, ist das Dein Problem. Dann musst Du Dir meine Songs selber irgendwo rausziehen und in Deine eigene Playlist irgendwo einbauen.

Folgende Apple Music-Playlist höre ich sehr oft. In der Playlist befindet sich meine Lieblingsmusik, zusammengestellt aus meinen anderen, gefühlt 1 Millionen Playlists. Einige Songs befinden sich teils seit vielen Jahren in meiner Playlist «myFlow». Diese Playlist stellt mein aktuelles Leben dar.

Die nächste Playlist gehört ebenfalls zu meinen gern gehörten Songs. Diese Playlist höre ich gerne beim Wandern. Das ist vielleicht überraschend. Aber wenn es steil Bergauf geht, motiviert mich die Playlist «RockNewStyle», auf die Zähne zu beissen und die höchste Gipfel zu erklimmen.

Wenn ich kein Schweizer wäre, wäre ich wohl Amerikaner. Unterwegs im Westen der USA – absolut traumhaft. Da ich leider seit vielen jahren auf das Fliegen verzichte, bleiben USA-Reisen wohl nur noch ein Traum. Und wie Greta mit dem Schiff rüberzushippern – dazu fehlt mir die Zeit. Also bleibt nur eines: «CountryFolk» hören und alte Karl May-Bücher lesen.

Wie Du nun ja erfahren hast, bin ich kein Amerikaner, sondern ein Schweizer. Darum gehört natürlich auch Schweizer Musik mit an Board. Und man staune – Switzerland hat einiges zu bieten. Vor allem Berner Musik – weis der Teufel warum die so gut sind… liegt wohl am Tempo… hier «PopSchweiz» geniessen.

Ach ja, deutschsprachige Musik mag ich sehr. Für mich ist Deutsch die beste Sprache der Welt. Oder wo findest Du Worte wie Sehnsucht, Herzschmerz oder Gänseblümchen? Kein Wunder kommen die grossen Dichter und Schreiber aus deutschsprachigen Ländern. Darum habe ich mir «DeutschBeste» zusammengestellt. Geniesse es.

Ich bin kein grossartiger Gamer. Doch in Games findet man oftmals fantastische Musik. Sphärisch und mystisch. Darum eine kleine «GameSound»-Playlist – nur für Dich.

Ok, ich gebe es zu. Ich bin ein alter Punker. Diese Musik lässt mich nicht mehr los. Darum hier die grösste «Punk»-Musik-Liste der Welt. Oder so…

Und zum Abschluss noch meine «Träumen»-Playlist. Man liegt auf dem Bett oder der Couch, hat die Augen geschlossen und geniesst. Aber Achtung: Einschlafen ist durchaus möglich.

Nachfolgend noch ein paar Videos von Musik, welche ich liebe und welche Du ebenfalls in einer meiner Apple-Music-Playlist wieder finden wirst.

Best Band ever – CRACKER

Coole Song, kuriose Texte und ebenso kuriose Stimme des Frontsängers David Lowery. Gitarrist Johnny Hickman gehört zu den Besten seines Fachs. Unter Insidern wird Cracker als eine der besten Bands weltweit gehandelt.

Best Song ever? – Steve Earle

Steve Earle ist ein US-amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Schriftsteller. Seine Songs berühren. Obschon er bei uns fast unbekannt ist – Steve Earle wurde in den Top 500 des Rolling Stone aufgenommen).

The Raconteurs

The Raconteurs ist eine US-Bluesrockband. In Australien nennen sie sich The Saboteurs…

Life Vollebekk

Life Vollebekk ist ein Kanadischer Indie-Folk-Sänger. Er ist erst seit 2017 im englischen Sprachraum bekannter.

Dropkick Murphys

Die Dropkick Murphys sind eine in Massachusetts gegründete irisch-amerikanische Folk-Punk-Band. Coole Musik. Sogar bei uns in der Schweiz waren sie schon einmal in den Charts.

Maria Callas

Einfach nur wunderschön – Casta Diva aus Bellinis Norma…Siri, Lautstärke 80%…

The Knife

Leider ist auch die Schwedische Band «The Knifes» bereits wieder Geschichte. Ihr Song «Heartbeats» jedoch lebt in meiner Playlist weiter. Ein Song welcher auch an trüben Tagen die Sonne aufgehen lässt.

Downtown Boys

Die Downtown Boys kommen von Rhode Island. Sie wurden im Rolling Stone zur aktuell wichtigsten Punk-Band der USA gewählt. Punk wie ich ihn mag.

Best Soundtrack ever? Ennio Morricone

Bester Soundtrack ever? Ich denke dazu gibt es etwas später noch einen weiteren, separaten Beitrag. Aber als Vorgeschmack I’ll Mercenario von Ennio Morricone, mit diesen herrlichen Trompeten. Siri, Lautstärke nochmals 80%….nein, besser 90%.

Phoenix

Diese französische Indie-Pop-Band kommt aus Versailles. Sie haben es schon in vielen Ländern in die Charts geschafft. Sehr kreativ und spannend.

Big Data

Big Data ist ein amerikanisches Elektro-Musik-Projekt. Bis jetzt ist allerdings nur diese eine Single herausgekommen. Hoffen wir auf bessere Zeiten. Der Sound passt!

Lianne La Havas

Musik aus Britannien. Die 30-jährige Songwriterin wurde bereits öfters ausgezeichnet. Ihr Song «Green & Gold» lässt mich Träumen. So wunderbar anders.

The Black Crowes

Leider hat sich die Band der schwarzen Krähen zum zweiten mal aufgelöst. Dennoch spielt der Song «Wiser Time» weiterhin eine grosse Rolle in meiner Playlist.

Dusted

Diese Kanadische Indie-Rockband besteht seit 2012. Die Band ist vielen unbekannt. Der Song «Property Lines» sollte man aber dennoch kennen.

Danger Mouse und Sparklehorse

Diese beiden Bands haben ein gemeinsames Album herausgebracht: «Dark Night of Soul». Titel Nummer 1 des wirklich gelungenen Albums ist «Revenge».

Pearl Jam

Muss ich zu Pearl Jam noch etwas schreiben? Die kennt man einfach. Pearl Jam ist eine US-Grungeband, welche Anfang der 90er populär wurden. «Just Breathe» ist ein Song über das kurze Leben und Menschen, welche niemanden haben die sie in die Arme nehmen können. Wunderschön und sehr melancholisch.

Robert Francis

Robert Francis ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter. In Amerika konnte er sich anfangs nicht durchsetzen. Erst der Durchbruch in Frankreich bereitet den weiteren Weg auch in den USA.

The Queens of the Stone Age

Die Band mit dem merkwürdigen Namen. Queens of the Stone Age ist eine 1996 von Josh Homme gegründete Band aus Palm Desert, Kalifornien, welche sich grob der Alternative-Rock-Szene zurechnen lässt. Einziges ständiges Bandmitglied ist Josh Homme. Genau wie der Bandname wirkt auch die Musik speziell. Passt zu mir.

Depeche Mode

Eine Pop-Gruppe welche viel Elektronik einfliessen lässt. Die Band wurde bereits 1980 gegründet und begleitete meine Jugendzeit. Sie verkauften über 100 Millionen Tonträger. Ich höre sie immer noch sehr gerne. «It’s No Good» kam 1997 raus. Ein gewaltiger Song. Dazumal wusste man noch, wie man Musik macht.

Falco

Was für ein Wunderknabe, der Österreicher. Tolle Lieder mit durchdachten Texten. Schade, schade…der hatte eine grosse Karriere vor sich.

Abby

Die Band Abby wurde 2009 in Berlin gegründet. Ihr Musikstil ist primär geprägt durch die 1970er Jahre und trägt zusätzlich starke Einflüsse der zeitgenössischen elektronischen Musik sowie der klassischen Musik. Time is Golden kam 2015 heraus. Für mich ein echter Hit.

The White Buffalo

The White Buffalo heisst im bürgerlichen leben Jakob A. Smith. Es ist unklar wann er genau geboren wurde. Er widmet sich der amerikanischen Folkmusik. Sein Hit «The House of the Rising Sun» hat es in die erfolgreiche Serie «Sons of Anarchy» geschafft.

Lenny Kravitz

Über Lenny muss man nichts mehr schreiben. Den Song «Dancin‘ Til Dawn» hat er 2008 veröffentlicht. Ich liebe ihn und tanze in Gedanken öfters mit, auch bis zum Morgengrauen.

Unheilig

Unheilig war mir die Band um den Grafen nie. Coole Songs mit noch cooleren Texten. Leider hat der Graf den Bettel hingeschmissen. Nun ist Unheilig alleine unterwegs. Wir werden ihn vermissen, den Grafen (sein bürgerlicher Name ist bis heute nicht bekannt). Des Grafen Stimme lebt aber weiter. Und wer weis… vielleicht kommen Band und Sänger ja wieder zusammen. Es wäre nicht das erste Comback der Geschichte.

Haudegen

Haudegen ist eine Deutschrock-Band aus Berlin. Die Band selber bezeichnet ihren Musikstil als «Gossenpoesie». Tolle Texte, tolle Musik. Ich mag die Börliner wirklich gut.

Billy Talent

Talent hat die Kanadische Rockband auf jeden Fall. Die Band spielt etwas zwischen Punk und alternativen Rock. Tolle Musik. Viele gute Songs. Weiter so.

Madsen

Madsen ist eine Indie-Rock-Band aus Priesseck, einem Ortsteil von Clenze im Wendland. Drei der fünf Gründungsmitglieder sind Brüder, so ist deren Familienname auch zum Namen ihrer Band wurde. Ihre Musik setzt sich aus Elementen des Rock, Punk und Pop zusammen. Die Texte werden von Sebastian Madsen fast ausschliesslich auf Deutsch verfasst. Wunderbare Musik.

Serum 114

Der Name der Musikgruppe ist dem Stanley Kubrick-Film Uhrwerk Orange, einer Verfilmung des gleichnamigen Romans, entliehen. Die Punk-Rock-Band kommt aus Frankfurt und produziert seit 2007 jedes Jahr mindestens ein Album. Harte Arbeit, Jungs. Aber es lohnt sich.

The Menzingers

The Menzingers sind eine US-amerikanische Punk-Rock-Band aus Philadelphia. Augen auf auf diese junge Band. Da kommt bestimmt noch mehr!

Kärbholz

Kärbholz ist eine deutsche Rock-Gruppe aus Ruppichteroth. Die Band kombiniert Elemente aus den Bereichen Rock, Punk und Indie. Sie verwendet ausschliesslich deutsche Texte in ihren Liedern. Ich finde es toll, wenn Bands zu ihrer Sprache stehen. Und wir wissen ja: deutsch ist die beste Sprache der Welt.

Frei.Wild

Frei.Wild ist eine Deutschrock-Band aus der Gemeinde Brixen in Südtirol. Auch diese Band spielt ausschliesslich deutsche Musik. Ihre Texte sind oftmals tiefgründig. Rock’n Roll, Opa.

Peter Gabriel

Als Peter Gabriel in Venedig ein Konzert gab, stand am nächsten Tag in der Zeitung, dass während des Konzertes der Verputz an der Fassade einiger Häuser heruntergefallen wäre. Wer sich die Platte Secret World anhört, weis weshalb. Hier ein Konzertausschnitt

Prophets of Rage

Prophets of Rage ist eine US-amerikanische Crossover-Band aus Los Angeles, die aus Mitgliedern der Bands Rage Against the Machine, Public Enemy und Cypress Hill besteht und gelegentlich als Supergroup bezeichnet wird. Die im Jahre 2016 gegründete Band veröffentlichte bislang ein Studioalbum und eine EP.

Teenage Bottlerocket

Bei der Band handelt es sich um eine amerikanische Punk-Rock-Band aus Wyoming. Sie wurde 2000 gegründet. In Europa ist sie weitestgehend unbekannt. Es gibt auch keine brauchbaren Videos. Es lohnt sich aber, sich etwas mehr mit der Band zu beschäftigen.

The Thermals

The Thermals war eine US-amerikanische Indieband aus Portland (Oregon). Nach 15 Jahren und 7 Alben hatte die Band das Gefühl, dass sie weit über ihre anfänglichen Erwartungen und Ziele hinausgekommen sind und die Zeit für ein Ende nun gekommen wäre. 2018 haben sich die Bandmitglieder getrennt. Man soll aufhören wenn man die Ziele erreicht hat.

Alter Bridge

Alter Bridge ist eine US-amerikanische Rockband, die aus den Instrumentalisten der Band Creed und dem Sänger von The Mayfield Four hervorging. Die Band hatte einige wunderbare Rocksongs. Der Song «Watch Over You» gehört meiner Playliste an. Und noch einige mehr.

The Black Keys

The Black Keys sind ein 2001 gegründetes US-amerikanisches Bluesrock-Duo und mehrfache Grammy-Preisträger. The Black Keys bestehen aus dem Sänger und Gitarristen Dan Auerbach und dem Schlagzeuger Patrick Carney. Das Duo stammt aus Akron im Bundesstaat Ohio.

ZZ TOP

ZZ Top ist eine US-amerikanische Bluesrock-Band, die 1969 in Houston im US-Bundesstaat Texas gegründet wurde. Was für ein Jahrgang! Die Altmeister des Rock sind weiterhin on Tour. Vermutlich solange, bis sie tot umfallen. Riffige Sache.

Wired Desire

Wenn ich am Wandern bin und der Weg beschwerlich und steil wird, spendet mir die schottische Hard Rock-Band neue Energie. Im deutschsprachigen Raum aber kaum bekannt. Mano cornuta!

MGMT

MGMT (The Management) ist eine US-amerikanische Indietronic-Band aus New York. Sie wurde 2002 von den Musikern Andrew Van Wyngarden und Ben Goldwasser gegründet. Die Musik von MGMT ist spannend, schön und lässt die Sonne aufgehen.

Primal Scream

Primal Scream (englisch für Urschrei) ist eine schottische Rockband, die 1982 von Bobby Gillespie (Gesang) und Jim Beattie gegründet wurde. Sie sind zum Glück immer noch aktiv und bereichern uns mit neuen Songs. Genau mein Ding.

Reverend an the Makers

Reverend and the Makers sind eine Indie-Rock-Band, die 2005 in Sheffield, England gegründet wurde. Der Sänger Jon McClure wird auch als «The Reverend» genannt. Wie Primal Screen sind auch die Makers immer etwas ausserhalb des Mainstreams unterwegs.

Three Days Grace

Three Days Grace ist eine kanadische Alternative-Rock- bzw. Post-Grunge-Band. Sie besteht aus den Gründungsmitgliedern Neil Sanderson ( Schlagzeuger und Background-Sänger), Brad Walst (E-Bassist und Background-Sänger ), Barry Stock (seit 2003, Lead-Gitarrist ) und Matt Walst ( seit 2013 dem Lead-Sänger). Coole Band, cooler Grunge.

Genesis

Mit Phil Collins wurde Genesis wirklich erfolgreich.

%d Bloggern gefällt das: