Weihnachtsmarkt Montreux

Letzte Woche durfte ich den Weihnachtsmarkt in Montreux besuchen. Die SBB hatte eine 50%-Aktion im Angebot. Darum leistete ich mir die Fahrt in der 1. Klasse. Im Angebot mit dabei war auch eine Tasse Glühwein (die Tasse durfte man behalten) und eine Brezel.

Da die Marktstände erst gegen 11 Uhr öffneten und ich natürlich viel früher vor Ort war, spazierte ich zuerst entlang der Seepromenade zum Schloss Chion. Das Schloss selber habe ich nicht besichtigt. CHF 12.50 fand ich doch etwas viel Geld.

Anschliessend spazierte ich wieder zurück zum Weihnachtsmarkt. Jetzt herrschte schon einiges Betrieb. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu mir nahm, suchte ich zuerst den Stand, bei welchem man den Glühwein-Gutschein einlösen konnte. Der Stand hiess New Brezel.

Der Markt war für einen Donnerstag recht gut besucht. Kein Wunder bei 170 Marktständen, welche alle geöffnet hatten.

Es gab viele, kulinarische Köstlichkeiten. Es hatte mehrere Fondue-Chalets…

oder Bäckerei- und Konditoreien, welche ihre Köstlichkeiten anboten.

Am Maronistand wurden die Maronis auf ein Art zubereitet, wie ich es noch nie gesehen hatte.

Der Ausflug war sehr schön. Auf dem Nachhauseweg erwischte ich einen Zug, in welchem die Heizung ausgefallen war. Es gab Leute welche beim Schaffner reklamiert haben. Aber der konnte ja nichts dafür. Ich habe es einfach genommen, wie es war.

%d Bloggern gefällt das: