Uferreinigung 2022

An der diesjährigen Uferreinigung haben sehr viele Helferinnen und Helfer teilgenommen. Vom Fischer-Club aus nahmen die Helfer in verschiedenen Teams ihre Arbeit auf. Eine aus Tauchern bestehende Crew nutzte die gute Sicht in der Limmat dazu, unter den Brücken nach Unrat zu suchen. Sie wurden leider sehr oft fündig und zogen viele Velos, einige Töffli und sogar eine Vespa aus dem Wasser. Hinzu kamen Einkaufswägen und weiterer Schrott.

Uferreinigung 2022

Taucher und Fischer nutzten ihre Boote und sammelten den Müll entlang des Uferbereichs und unter Brücken zusammen.

Ein Teil des von den Tauchern geborgenen Mülls.

Naturschutzgebiet zerstört

Ich suchte mit einem Abfallsack bewaffnet den Schilfbereich oberhalb der Fischerhütte ab. Mit schrecken stellte ich fest, dass der Maschendrahtzaun, welches dieses Naturschutzgebiet von Menschen abriegelt, zerstört wurde und im innern des geschützten Bereiches ein grosser Teil des Schilfes niedergetrammt wurde. Die Menschen haben wirklich vor nichts mehr Respekt. Kein Wunder fand ich in diesem Bereich dutzende Pet- und Glasflaschen. Hinzu kamen viele Aludosen und sonstiger Plastikmüll. Und dort sollen im Frühling wieder Wasservögel brüten…

Der Maschendrahtzaun welcher das Schutzgebiet abtrennt, wurde von irgendwelchen Idioten zerstört

Der ganze Schilfbereich wurde niedergetrammpt. Hier haben früher Wasservögel gebrütet. Das wird in diesem Frühling nicht mehr möglich sein.

Müllhalde beim Autobahnrestaurant Würenlos

Der Waldbereich unterhalb des Autobahnrestaurants Würenlos gleicht einer grossen Müllhalde. Hör liegen tausende Flaschen, Verpackungen und Zigarettenstummel. Mangels Abfallsäcken und Zeit mussten wir dann leider aufgeben. Es ist einfach zu viel Müll.

Meldung an den Kanton

Ich habe beide Problemstellen dem Natur- und Landschaftsschutz des Kanton Aargau gemeldet. Zum einen mit der Bitte für die Reparatur des Zauns sowie einer zusätzlichen, besseren Beschilderung. ich habe die Behörde zudem dazu aufgefordert, den Betreiber der Raststätte für die Beseitigung des bestehenden und künftigen Mülls in die Pflicht zu nehmen.

Uferreinigung 2022 – Gemeinschaft

Nach der Uferreinigung sassen alle Teilnehmer beim Gastgeber Fischer-Club Wettingen zusammen. Der Fischer-Club offerierte eine heisse Suppe und einen süssen Dessert. Anwesend war auch der Gemeindeamman von Killwangen, Markus Schmid. Ebenfalls kräftig mitgeholfen hat sein Gemeinderatskollege Walter Hubmann. Walter Hubmann lobte die Gastfreundschaft des Fischer-Club Wettingen. Von offizieller Wettinger Seite war Gemeinderat und Fischer-Club-Mitglied Martin Egloff anwesend.

%d Bloggern gefällt das: