Aktualisiert vor 4 Monaten von Markus Krebs

Falsche Grünzonen

Wie sieht die Wärmeentwicklung wegen des Klimawandels aus? Für die Gemeinde Wettingen wurde durch den Kanton ebenfalls eine Studie angelegt. Doch diese Studie kann nur falsch sein. Denn wenn man die durch den Kanton festgelegten Grünzonen etwas genauer anschaut, stellt man fest, dass da nicht wirklich viel Grün vorhanden ist.

Wettingen hat leider extrem wenig Grünzonen. Und es werden noch viel weniger werden, wenn das vom Gemeinderat vorgesehene, verdichtete Bauen vorankommt. Wettingen ist quasi eine tote Zone – da nützt auch das Beschönigen irgendwelcher Grünzonen nichts.

Falsche Grünzonen

 

Von den angegebenen Grünzonen sind 18 Zonen nicht wirklich grün.

  1. Ein Haus ist keine Grünzone.
  2. Fussballplatz Scharten kann man als Grünzone anschauen. Doch das ist nur Rasen. Rasen ist eine tote Zone. Da hat es nichts zu finden für Insekten.
  3. wurde bereits mit Häusern überbaut
  4. eine Kirche ist keine Grünzone
  5. Privathaus
  6. Spielplatz Hochhaus, hier gibt es etwas Naturwiese, ansonsten nur Rasen und Kiesplatz
  7. Haus mit Gartenhaus
  8. Tennisplätze – keine Grünzone
  9. Sandfussballplatz – keine Grünzone
  10. Fussballstadion, in sich geschlossen – nützt nicht als Grünzone
  11. Häuser, keine Grünzone
  12. Fussballplatz, nur Rasen, tote Zone für Insekten
  13. Privathaus
  14. Schulgelände, keine Grünzone
  15. Altersheim – nur Gebäude, keine Grünzone
  16. Zirkuswiese – ist aber keine Wiese, sondern Schotterplatz, welcher oft als Parkplatz genutzt wird.
  17. Fussballplatz – grüne, aber tote Zone
  18. Bauamt – alles nur Teer und Häuser, keine Grünzone
%d Bloggern gefällt das: