Lichtverschmutzung durch Schaufenster und Private

Schlimmer Zustand an der Landstrasse. Schaufenster und Leuchtreklamen strahlen um die Wette, obschon weit und breit keine Kundschaft unterwegs ist. Diese Inhaber werden keinen Franken mehr einnehmen. Stattdessen werden Sie Geld für Strom ausgeben. Gerade in der heutigen Zeit unverständlich. Denen geht es wohl zu gut.

Schaufensterbeleuchtungen haben in dunklen Zeiten während der Ladenöffnungszeiten durch aus einen Nutzen. Ausserhalb der Ladenöffnungszeiten jedoch ist der Nutzen nur noch marginal. Ab 22 Uhr gibt es keinen Nutzen mehr. Im Gegenteil. Die Nacht wird unnötig erhellt und Strom wird verschwendet. Es entstehen Kosten, welche nicht notwendig wären. Kosten vor allem im ökologischen Bereich, aber auch Kosten für den Ladenbesitzer selber. Auch im privaten Umfeld gibt es vermehrt Lichtverschmutzung, welche nicht notwendig wäre. Heute möchte ich euch einige Beispiele aus Wettingen zeigen. Negative Beispiele. Die Fotos habe ich in der Nacht vom Freitag auf den Samstag um 2 Uhr morgens gemacht.

%d Bloggern gefällt das: